weihnachten-online.org Backen zu Weihnachten

Weihnachtstrend – Weihnachtsgeschenke online kaufen



Weihnachtstrend 2008: 59 Prozent der Deutschen wollen Weihnachtsgeschenke verstärkt online einkaufen im Internet

Die Bescherung kommt 2008 vor allem aus dem Internet: Rund 59 Prozent der Deutschen plant, den Großteil der Geschenke online einzukaufen. Damit zählen sie zusammen mit den Engländern (60 Prozent) zu den Spitzenreitern im Online-Weihnachts-Shopping. Im Gegensatz hierzu sind nur etwa ein Drittel der spanischen Verbraucher und knapp die Hälfte der Verbraucher Frankreichs gewillt, Weihnachtsgeschenke hauptsächlich per Mausklick zu bestellen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Befragung unter europäischen Verbrauchern des Marktforschungsunternehmens Novametrie, die von der Produktsuchmaschine Twenga.de in Auftrag gegeben wurde.

Dabei macht sich die getrübte Konjunkturprognose dieses Jahr auch unter dem Weihnachtsbaum bemerkbar. So wollen mehr als ein Drittel der Deutschen 2008 deutlich weniger ausgeben als im Jahr zuvor. Rund 87 Prozent werden noch genauer auf den Preis achten. Als Recherchequelle dient den meisten hierbei das Internet. Denn 84 Prozent wollen online recherchieren, um die besten Preisvorteile zu realisieren.

Insgesamt beträgt das durchschnittliche Budget für Weihnachtseinkäufe der deutschen Haushalte 267 Euro. Damit liegen die Ausgaben etwas unter dem westeuropäischen Durchschnitt von 309 Euro. Spitzenreiter bei den Weihnachtsausgaben ist England mit 450 Euro.

Die Verunsicherung durch die Finanzkrise ist ebenfalls im europäischen Ausland spürbar. In Frankreich, Spanien und Italien wollen über 90 Prozent der Verbraucher bewusster einkaufen und gezielt auf Preisvorteile achten. Auch in diesen Ländern planen viele Verbraucher, beim Weihnachtseinkauf den Gürtel deutlich enger zu schnallen: In England und Italien wollen fast die Hälfte der Verbraucher weniger als im Vorjahr ausgeben, der westeuropäische Durchschnitt beträgt 42 Prozent.

„Aufgrund der derzeitigen Krise nutzen die Verbraucher die Möglichkeiten, die das Internet bietet. Preissuchmaschinen wie Twenga durchforsten das Netz und machen Preisvorteile transparent. Die Verbraucher können so bewusster einkaufen und dabei die besinnlichen Weihnachtsfesttage ohne Einschränkungen genießen“, so Bastien Duclaux, Geschäftsführer von Twenga.

Über die Studie:
Online-Befragung durchgeführt von Novametrie im Auftrag von Twenga auf Basis einer Stichprobe von 3004 repräsentativen europäischen Verbrauchern in Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Niederlande und UK im Zeitraum vom 17. – 22. Oktober 2008.


Tags: , ,

Comments are closed.