Weihnachten und Advent online



Drei Koenige

Mit dem Begriff “Drei Könige”, auch “heilige drei Könige” genannt, bezeichnet die katholische Tradition die in der Weihnachtsgeschichte des Matthäus-Evangeliums erwähnten Weisen aus dem Morgenland.

Die Drei Könige, Heilige Drei Könige, auch die drei “Magier aus dem Morgenland”, genannt wurden nach Matthäus 2,1-12, vom Stern nach Bethlehem geführt und kamen als erste “Heiden” um dem neugeboreren Jesus mit Gold, Weihrauch und Myrrhe zu huldigten.

Erst im frühen Mittelalter wurden sie Caspar, Melchior und Balthasar genannt. Auch die Dreizahl, von der die Bibel nicht spricht, und die Bezeichnung als Könige sind legendär. Der Dreikönigstag (Dreikönigsfest; 6. Januar; auch Perchtenabend genannt) ist das Fest Epiphanie. Er ist durch viele Volksbräuche ausgezeichnet, z. B. die Hausweihe, bei der man mit Kreide C + M + B (auch gedeutet als Christus mansionem benedicat, “Christus segne das Haus”) über Türen und Tore schreibt, und die Sternsingerumzüge der Knaben.






Noch 242 Tage bis Heiligabend



Besucherzähler