weihnachten-online.org Backen zu Weihnachten

Weihnachtsmarkt der Nationen



Am 26. November öffnet der weltbekannte „Weihnachtsmarkt der Nationen“ in Rüdesheim seine Pforten. Zwei neue, große Attraktionen werden die hunderttausenden von Gästen aus der ganzen Welt in diesem Jahr besonders in ihren Bann ziehen: Der „Weihnachtszauber der vier Kontinente“ und die Premiere des „Weihnachtsmarkts auf zwei Ebenen“.

Der Rüdesheimer Markt erstreckt sich über die gesamte Altstadt. Er bietet Weihnachtsstände und Spezialitäten von vielen Nationen aus vier Kontinenten. Bietet weihnachtliche Genüsse, Kunsthandwerk, Musik, Brauchtum von der Mongolei bis Finnland, von Großbritannien bis zu den USA, von Österreich bis Marokko, von China bis Ägypten.

Am 26. November öffnet der „Weihnachtsmarkt der Nationen“ (Foto: das „amerikanische Haus“) seine Pforten. Er ist bis zum 23. Dezember täglich von 11 bis 20/21 Uhr geöffnet. Foto: Weihnachtsmarkt der Nationen GmbH

Es ist der einzige Weihnachtsmarkt der Welt, der an jedem Tag ein neues, einzigartiges internationales Erlebnis bietet. Die erste Woche vom 26.11. bis 2.12. ist dem Afrikanischen Weihnachtszauber gewidmet. Mit Traditionen, Brauchtum, Genüssen, Musik u.v.m. von diesem faszinierenden Kontinent. Die zweite Woche (3.12.-9.12.) steht ganz im Zeichen von Jingle Bells und Lichterglanz, dessen Höhepunkt das Amerikanische Haus ist, das von tausenden von Lampen illuminiert wird. Asiatischer Weihnachtszauber steht im Fokus der 3. Woche (10.12-16.12.). Und der europäische Weihnachtszauber entfaltet seine ganze Pracht vom 17.12. bis 22.12.

Ein weiterer Höhepunkt findet in der längsten Nacht des Jahres statt, der St. Thomasnacht (20./21.12.). Illuminierte Rheinschiffe, die Altstadt im Lichterglanz, Musik, Gaukler, Märchen und Geschichten aus ganz Europa machen diese Nacht zu einem Vorweihnachts-Erlebnis für die ganze Familie. Krönender Abschluss ist das erste europäische „St. Thomasnacht-Feuerwerk“.

Beim „Weihnachtsmarkt der Nationen“ geht es per Seilbahn vom „romantischen“ zum „himmlischen“ Markt – es ist weltweit der einzige Weihnachtsmarkt, der auf zwei Ebenen gefeiert wird. Foto: Weihnachtsmarkt der Nationen GmbH

„Fröhliche Weihnachten auf der ganzen Welt“ heißt es dann am 23. Dezember, wenn in Rüdesheim mit Abschluss-Umzug, Festkonzert und Festmenü und Teilnehmern aus vier Kontinenten das große Weihnachtsmarkt-Finale gefeiert wird. An diesem Tag werden auch alle Gewinner der deutschlandweiten Gewinnaktion bekanntgegeben, deren Hauptpreise Reisen in vier Kontinente sind.

Eine weitere Premiere in 2007 ist der „Weihnachts-Pavillon der vier Kontinente“, bei dem sich alle Gäste über Weihnachtsbräuche, Attraktionen und Spezialitäten der Partnerländer aus vier Kontinenten aus erster Hand informieren können.

Der Pavillon wird in unmittelbarer Nähe zur Talstation der Rüdesheimer Seilbahn errichtet, die die Besucher vom romantischen Weihnachtsmarkt in der Altstadt auf den 200 Meter höher gelegenen „himmlischen Weihnachtsmarkt“ hinaufschweben lässt, wo weitere Attraktionen und Überraschungen auf die Gäste aus dem In- und Ausland warten.

Weitere Infos: www.weihnachtsmarkt-der-nationen.de


Tags:

Comments are closed.