weihnachten-online.org Backen zu Weihnachten

Weihnachtsbaum – Tannenbaum zu Weihnachten



Ein Weihnachtsbaum muss sein! Exklusiv-Umfrage unter 1649 Schülerinnen und Schülern in der neuen Ausgabe von ELTERN FAMILY

In gut sechs Wochen ist Weihnachten – und Deutschlands Mütter und Väter überlegen am besten jetzt schon mal, wo sie anno 2007 ihren Tannenbaum her bekommen. Denn trotz aller rasanten Veränderungen im Konsum- und Freizeithalten: Ein Weihnachtsbaum muss sein, sagen fast zwei Drittel (62 Prozent) der Kinder und Jugendlichen im Alter zwischen 9 und 19 Jahren. Dies ist das Ergebnis einer Exklusiv-Umfrage der Zeitschrift ELTERN FAMILY für ihre aktuelle Ausgabe (ab morgen im Handel).

Wie wichtig ist für dich der Weihnachtsbaum?, fragte ELTERN FAMILY insgesamt 1649 Schüler und Schülerinnen. 53 Prozent der Baum-Befürworter begründen ihre Haltung damit, dass er zur feierlichen Stimmung dazugehört. Mit weitem Abstand folgen die weiteren Gründe (Mehrfachnennungen möglich): Baum und Geschenke gehören einfach zusammen (16 Prozent), der Tannenbaum ist ein Zeichen für das Fest der Liebe (12 Prozent), das Schmücken erhöht die Vorfreude auf Weihnachten (11 Prozent).

32 Prozent der 9- bis 19-Jährigen finden den Weihnachtsbaum unwichtig. Ihre Gründe: Geschenke sind wichtiger als der Tannenbaum (10 Prozent) bzw. das Familienfest an sich (8 Prozent) und Jesus Christus (6 Prozent) sind wichtiger als der Baum. Je weitere 6 Prozent sagen, dass der Weihnachtsbaum nur Arbeit macht, Geld kostet, nadelt und Platz wegnimmt.

Zwei individuelle Antworten aus der ELTERN FAMILY-Umfrage: „Der Baum sagt mir, dass Weihnachten vor der Tür steht. Es geht etwas friedlicher zu als sonst, und die Katzen wundern sich“, sagt ein 13-jähriger Hauptschüler. Die Antwort eines 17-jährigen Gymnasiasten: „Der Weihnachtsbaum ist für mich ein absolutes Muss. Er symbolisiert gute Zeiten und Rückhalt. Kein Weihnachtsbaum dokumentiert einen gewissen Werteverfall.“


Tags: ,

Comments are closed.