weihnachten-online.org Backen zu Weihnachten

Kinder bekommen kaum Buecher zu Weihnachten



Alarmierende Zahlen angesichts der aktuellen Pisa-Studie: Nur jedes fünfte Kind bekommt ein Buch zu Weihnachten geschenkt

Nur ca. 18% aller Kinder in Deutschland bekommen von ihren Eltern ein oder mehrere Bücher zu Weihnachten geschenkt. Zu diesem Ergebnis kommt eine von myToys.de in Auftrag gegebene Gewis-Umfrage. Rund jedes vierte Kind über 12 Jahren findet ein Buch unter dem Weihnachtsbaum, bei den 3- bis 5-Jährigen allerdings nur noch jedes zehnte.

Nach Veröffentlichung der neuesten Pisa-Ergebnisse ist dies ein Umstand, der zu denken geben sollte, denn Deutschlands Schüler rangieren in der Disziplin “Leseverständnis” weiterhin im Mittelfeld. “Dabei gibt es gerade auch für Kleinkinder eine reichhaltige Auswahl an guten Büchern, mit denen früh das Interesse am Lesen geweckt werden kann”, findet Dietmar Knill, zuständiger Einkäufer bei myToys.de. “Wie zum Beispiel das Bilderbuch ´Zeigt her Eure Füße`: Anhand brillanter Fotos von Pfoten, Krallen und Flossen erklärt der GEO-Fotograf Ingo Arndt, wie sich die Tiere an ihre jeweilige Umwelt angepasst haben. Auch für ältere Kinder gibt es zahlreiche spannende und zugleich lehrreiche Lektüre. So sind Sachbücher ein ideales Geschenk, weil der Inhalt des Buches klar ist und der Wunsch, Lesen mit Lernen zu verbinden, seit Pisa hoch im Kurs steht”.

Daten zur Weihnachtsumfrage:
- Fallzahl: Befragte 1016 Mütter zwischen 17 und 53
- Erhebungszeitraum: 14. bis 17. November 2007
- Stichprobe: Repräsentative Zufallsauswahl


Tags:


Weitere Weihnachten News


Comments are closed.