weihnachten-online.org Backen zu Weihnachten

Benefiz-Sport-Projekt in der Adventszeit



Sporteln für einen guten Zweck: Benefiz-Sport-Projekt in der Adventszeit. „24 Tage für Menschen in der Not“

Kilometer sammeln für einen guten Zweck? Für alle, die ihr wöchentliches Ausdauertraining  in der Vorweihnachtszeit mit sozialem Engagement verbinden möchten, gibt es jetzt das Benefiz-Sport-Projekt „24 Tage für Menschen in der Not“.

Der gemeinnützige und eingetragene Verein Sport-ohne-Grenzen (SOG) e.V. lädt alle Freizeitsportler ein, beim Laufen, Nordic Walken, Schwimmen oder Fahrradfahren Kilometer für ein Benefiz-Sportprojekt zu sammeln.

Mitmachen ist ganz einfach: Auf der Homepage sport-ohne-grenzen.de kostenlos registrieren – und los kann’s gehen.

Sport-ohne-Grenzen ist ein Internetportal, das Sportler vereinigt und motiviert, gemeinsam zu helfen. Teilnehmende können für jeden Kilometer, den sie zurücklegen (ob beim Laufen, Walken, Fahrradfahren, Spinning  oder Rudern), einen selbst gewählten Betrag an das Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e.V. spenden – oder sich diesen sponsern zu lassen.

Das Projekt beginnt am 1. Dezember und endet am 24. Dezember. Das gespendete Kilometergeld geht an das Plan-Projekt für Menschen in Uganda, die von HIV und Aids betroffen sind.

Bis jetzt wurden von Sportlern über sport-ohne-grenzen.de 39715 Kilometer (= 0,99-fache Weltumrundung) für Benefiz-Sportprojekte gesammelt. Das Motto der Initiative:1 Cent pro Kilometer kann viel bewegen!

Alle weitere Informationen zu „24 Tage für Menschen in der Not“ auf der Website  sport-ohne-grenzen.de . Alle, die sich dort anmelden, erhalten ab dem 25.11. eine E-Mail als „Startschuss“.


Tags:

Comments are closed.